X
A+
A
A-

SAARLAND
ARTENREICH

Neue Lebensräume für gefährdete
Tierarten an der Saar

Mai 2017


Geballte Logistik-Kompetenz aus dem Saarland

Das Saarland zeigt seine Stärke als wichtiger Europa-Hub. 14 Logistik-Unternehmen von der Saar und erstmalig auch mehrere landeseigene Organisationen – SHS, Flughafen Saarbrücken und Saarhäfen – präsentieren vom 9. bis 12. Mai in München ihre Leistungspalette. Sie nutzen auf dem Saarlandstand der gwSaar die weltweit anerkannte Leitmesse transport logistic auch zum Knüpfen neuer Kontakte und für aufschlussreiche Gespräche. Am Donnerstag, dem 11. Mai besucht sie Saar-Wirtschaftsstaatsekretär Jürgen Barke.

„Die Logistik-Branche im Saarland boomt. Und wir wollen ihren Erfolg noch weiter unterstützen. Ich freue mich besonders, dass wir auf der diesjährigen Messe neben überzeugenden Unternehmen erstmalig auch die geballte Logistik-Kompetenz der landeseigenen Organisationen SHS, Flughafen Saarbrücken und Saarhäfen präsentieren“, sagt Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke. Er kündigt verstärkende Initiativen an, die die landeseigene gwSaar moderiert. „Beim Netzwerk-Potential innerhalb der Logistikinitiative Saar haben wir weiteren Spielraum.“

„Das Saarland spielt eine entscheidende Rolle als europäisches Drehkreuz im Warenverkehr zwischen Ost und West. Ein guter Standort für Firmen aus nahezu allen Branchen. Und das mit kurzen Wegen. Denn bei uns genügt ein Anruf, um mit dem gesamten Potenzial der SHS-Gesellschaften ein maßgeschneidertes, attraktives Ansiedlungspaket zu erhalten,“ erklärt gwSaar-Geschäftsführer Thomas Schuck.

Die Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand des Saarlandes (Halle A5, Stand 313):
Arcus-Air-Logistic GmbH |  DHUG – Dillinger Hafen-Umschlagsgesellschaft mbH | GSE Deutschland GmbH |  iSL Innovative System Logistik GmbH | Josef Konz GmbH & Co. KG | Puhl GmbH |  RST Rangier Service & Transport GmbH | Nik. Rein Spedition GmbH | SaarPort | SCN Airport Saarbrücken |  Werner Schöndorf Speditionsges. mbH | SHS Logistics GmbH | tec4U Ingenieurgesellschaft mbH |  ZWF Digitale Informations-Technologie GmbH

Eindrücke beim Messerundgang
Neben dem Gedankenaustausch mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik sowie den Ausstellern am Saar-Gemeinschaftsstand wird sich Jürgen Barke auf seinem Messerundgang bei weiteren Unternehmen einen Überblick verschaffen. Etwa dem dänischen Unternehmen DSV, das sich Mitte 2016 für das Homburger Industriegebiet Am Zunderbaum entschied. Auf einer Fläche von 65.000 m² vereint der dänische Transport- und Logistikdienstleister seine bisherigen drei saarländischen Niederlassungen divisionsübergreifend und zentral. Der globale Transport- und Logistikdienstleister beschäftigt weltweit 40.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern. Das neue Logistikzentrum „Am Zunderbaum“ bietet Platz für bis zu 250 Beschäftigte.
Der Staatssekretär macht auch Station bei Panattoni Europe, einem der führenden Projektentwickler für Gewerbe- und Logistikimmobilien. Das Unternehmen erstellte und übergab vor wenigen Monaten das dritte Kontraktlogistik-Gebäude an Dachser im saarländischen Überherrn, wo 540 Mitarbeiter beschäftigt sind. Panattoni entwickelt in Sosnowiec, Polen, bereits das fünfte Logistikzentrum für Amazon.
Interessante Eindrücke beim Rundgang wird es auch am Stand der Ernst Frankenbach GmbH geben. Sie betreibt in Kooperation mit BahnLog einen Umschlagsterminal Straße-Schiene, von dem aus regelmäßige Verkehre Kirkel – Mainz – Rotterdam angeboten werden. Die Frankenbach Automobil Logistik GmbH ist seit 1990 zuverlässig im Auftrag namhafter Autohersteller und großer Fahrzeugvermieter unterwegs. Sie transportiert PKW und LKW mit über 140 eigenen Fahrzeugen und eigenem Schiff.

Logistiker in gutem Umfeld
Viele weltweit operierende Unternehmen der Branche haben sich bereits für das Saarland entschieden. Namen wie Dachser oder Schenker sind dabei.  Beispielsweise betreibt Dachser hier seinen größten europäischen, soeben erweiterten, Warenumschlagplatz. Auch die Nagel-Group mit Spezialisierung auf Lebensmittellogistik findet man hier. Ludwig- (ehemals Trumpf-) Schokolade wird bereits seit Jahren von Saarwellingen aus in die ganze Welt geliefert. Weitere Player an der Saar sind z.B. Lux Logistik, ein aufsteigender Logistiker in Bexbach, Villeroy & Boch mit Zentrallager in Merzig, von dem aus weltweiter Versand stattfindet. Des weiteren Kohlpharma, ebenso in Merzig, einer der marktführende Arzneimittel-Importeure in Europa und Movianto, das Neunkircher Unternehmen mit Spezialisierung auf Lagerung und Transport von Pharma-, Biotechnologie- und Medizinprodukten.

Partner der saarländischen Unternehmen kommen aus der weltweit renommierten Spitzenforschung, wie etwa das DFKI Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz oder die htwsaar Hochschule für Technik und Wirtschaft. Zusammen mit anderen Forschungsinstituten sichern sie durch ihre Kompetenz die Zukunftsfähigkeit des Standortes.

Der richtige Standort
An der Saar floriert die Branche. Viele Unternehmen nutzen die exponierte Lage in Europa. Dementsprechend schnell wächst der Wirtschaftszweig und zählt derzeit über 15 000 Mitarbeiter. Hinzu kommt noch, dass weitere gesucht und bereits ausgebildet werden. Grenzübergreifend, versteht sich: Beispielsweise beteiligt sich Dachser auch am Projekt Eures, einem gemeinsamen Projekt der Arbeitsverwaltungen im Saarland und der französischen Großregion Grand Est. Im Rahmen dieses Projektes werden französische Jugendliche zur Ausbildung in deutsche Betriebe vermittelt.

Platz gibt es auf über 400 Flächen mit Zugang zum deutschen, französischen und luxemburgischen Autobahnnetz. Einen ersten Überblick zu geeigneten Flächen können sich Interessenten online mit dem Geoinformationssystem GEWISS verschaffen –> gewiss-saarland.de. Die Ansprechpartner hierfür sind bei der gwSaar, Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Saar, zu finden. Durch ihre Einbindung in die SHS Strukturholding Saar mit ihrem weitreichenden Angebot von der Projektentwicklung bis zur Umsetzung von Hochbauprojekten können Leistungen bis hin zur schlüsselfertigen Immobilie angeboten werden. rb

–> strukturholding.de/veranstaltungen/transport-logistic-2017

–> transportlogistic.de