X
A+
A
A-

Vorsprung Saarland

Zentrale Lage (Mitten in Europa)

Invest_VorsprungSaar1_Europa

Viele sagen, sie seien im Herzen Europas. Aber manche müssen sogar mit dem Fernrohr in die Nachbarländer schauen. Die Saarländer hingegen haben erste Kontakte direkt vor der Haustür, denn sie können sich mit ihren französischen und Luxemburger Nachbarn am Gartenzaun unterhalten.

Der Standort, den wir Ihnen anbieten, liegt mitten in der Europaregion SaarLorLux, die durch eine hervorragende Infrastruktur auf Straße, Schiene und zu Wasser eine äußerst profitable Erreichbarkeit zu fast jedem Ziel in Europa garantiert.


Innovativer Wirtschafts- und Forschungsstandort

content_vorsprung_wirtschaftsstandort

Produktionsprozesse automatisieren. Ein Auto, das den Fahrer auf Gefahren hinweist. Wissen, was die App wirklich tut. Intelligente Sportmatten. Hightech-Oberflächenbeschichtungen und Katalysatoren aus dem Nanobereich. Diese und viele mehr sind Arbeitsgebiete von saarländischen Forschungs-Teams.

Das Saarland gilt weltweit als einer der wichtigsten Forschungsstandorte in den Bereichen IT und Nanotechnologie.

Eine Vielzahl international renommierter Forschungsinstitute arbeiten hier gemeinsam mit Unternehmen und internationalen Partnern an der Gestaltung der Zukunft. Eine Gewissheit, die sich auch bei den ansässigen Unternehmen niederschlägt. 

Nicht umsonst ist Google neuer Gesellschafter des » DFKI Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz.

arzt_3

„Im Saarland wird auch Forschung betrieben, deren Ergebnisse in die Wirtschaft und in Unternehmen einfließen. Das INM trägt mit seinen Forschungsfeldern Grenzflächenmaterialien, Nanokomposit-Technologie und Biogrenzflächen zum attraktiven Forschungsstandort Saarland bei. In seinem neuen Innovationszentrum steht der Wissens- und Technologietransfer im Vordergrund. Damit sollen innovative Materialien für Energieanwendungen, medizinische Oberflächen und tribologische Systeme von der Forschung in die Anwendung überführt werden. Neben den Chancen werden auch mögliche Risiken von Nanomaterialien umfassend erforscht.“

Prof. Dr. Eduard Arzt, Wissenschaftlicher Geschäftsführer » INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH

 

Weitere Institute der Spitzenforschung, deren Anwendungslösungen weltweit nachgefragt sind:

 

logo_intel vci_cmyk » Intel Visual Computing Institut

frauenhofer_izfp » Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren

fraunhofer_ibmt » Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik

logo_inm » Leibniz Institut für Neue Materialien

 logo_mpi » Max Planck Institut für Softwaresysteme

logo_mpi » Max Planck Institut für Informatik

 logo_helmholtz » Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarbrücken

 logo_kist » Koreanisches Forschungsinstitut KIST Europe

logo_dfki  » DFKI Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz

 


Qualifiziertes Personal

Die Arbeitnehmer im Saarland sind gut ausgebildet und motiviert. Eigenschaften, die hohe Produktivität und Flexibilität in den saarländischen Betrieben sichern. Durch die traditionelle Industrieerfahrenheit ist die Akzeptanz von Schichtarbeit hoch und die Fluktuation von Arbeitskräften gering.

Die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten von der geförderten Qualifikation im Unternehmen bis zur Hochschulausbildung an der Universität des Saarlandes und der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) sichern die Verfügbarkeit gut qualifizierten Personals langfristig.


Lebensqualität

Invest_VorsprungSaar10_Lebensfreude_TZS

Die Besucher, die zur Saar kommen, zieht es auf magische Weise immer wieder hierher zurück. In der Tat ist das Saarland eine Region, in der sich gut leben lässt. Neben der attraktiven Lage zwischen Frankreich, Luxemburg und dem übrigen Deutschland, der reizvollen Landschaft zwischen Wäldern, Saar und Mosel bietet die Landeshauptstadt Saarbrücken ein sehr lebendiges, buntes Kultur-Angebot für die unterschiedlichsten Altersgruppen.

Hier im Land verbindet man hartes Arbeiten und Innovation, Kultur und Genuss, Natur und Sport in einer unnachahmlichen Mischung aus deutscher Lebensfreude und französischem Savoir vivre. Neue Saarländer fühlen sich schnell heimisch: Sie genießen die behagliche Gastfreundschaft und den Charme der Grenzregion.

» willkommen.saarland

» www.tourismus.saarland.de


Wie ein guter Espresso: Klein, stark, schnell

Das Saarland ist das kleinste Flächenland Deutschlands. Die Wege sind kurz, sowohl geografisch, als auch in  der Verwaltung. Das beschleunigt Verfahren und Entscheidungen.

Mit unserem umfassenden » Service finden Sie ein gemachtes Nest. Profitieren Sie von unserer professionellen Standortberatung, der Unterstützung bei Genehmigungsverfahren, bis hin zur Erstellung Ihrer schlüsselfertigen Immobilie sowie von unseren qualifizierten Partnernetzwerken.

Ihre Ansprechpartnerin bei der gwSaar:

Bettina Georg
Telefon: +49 (0) 6893/9899 611
» b.georg@invest-in-saarland.com